Frank Welker vom Alibri-Verlag:

„Wir sehen das Potential, daraus ein umfangreicheres reguläres Buch zu machen. Hierzu würden wir […] vorschlagen, uns im Herbst nach der Buchmesse bei uns in Aschaffenburg zu treffen“