Helmut Walther:
Hauptredakteur der Zeitschrift „Aufklärung & Kritik“. Vorsitzender der Gesellschaft für kritische Philosophie Nürnberg sowie der Ludwig-Feuerbach-Gesellschaft Nürnberg. Autor:

„so habe ich gerne Ihren Streifzug durch die Geschichte der Aufklärung gelesen, der einerseits sehr zu Recht mit einer christlich-eurozentristischen Perspektive aufräumt und andererseits auch diejenigen Gefahren aber auch Chancen auslotet, denen heute das unabgeschlossene Projekt der Aufklärung ausgesetzt ist und die Richtung andeutet, in welche eine vernunftgeleitete Entwicklung führen sollte.
So kann man Ihrem Text Verbreitung in weiten Kreisen wünschen, die heute allzuoft von Fehlinformationen oder Vorurteilen geleitet sind.“